Zum Inhalt
Netzwerk für Tourismus und Freizeitwirtschaft

Elena Paschinger

Selbstständig als Buchautorin, Bloggerin, Universitätslektorin, Vortragende & Tourismusberaterin, siebensprachige Weltenbummleri.

Seit Abschluss des Tourismusmanagement-Studiums an der IMC Fachhochschule Krems arbeitet Elena Paschinger seit fast zehn Jahren als selbstständige Unternehmens- und Tourismusberaterin im Bereich Social Media Marketing, PR & Reiseblogs.

Nach insgesamt nahezu sieben Jahren im Ausland (auf diversen Auslandsaufenthalten und Weltreisen) spricht sie nunmehr sieben Sprachen fließend und hat drei Bücher zu den Themen Kreativ Reisen & Sprachen veröffentlicht. Darüber hinaus arbeitet sie als Universitätslektorin an der FH Joanneum in Bad Gleichenberg und als Referentin für zahlreichen internationale Konferenzen und Unternehmen.

Nachdem sie anderthalb Jahre in Neuseeland gelebt und gearbeitet hatte, begleitete sie von dort aus das exponentielle Wachstums kreativer Reisen rund um die Welt und hat durch ihr internationales Beratungsgeschäft aktiv an der Entwicklung und Förderung von Kreativ Reisen mitgewirkt; unter anderem durch die Gründung des Vereins Kreativ Reisen Österreich.

Elenas Nische ist einzigartig in der Blogosphäre, Creativelena.com ist ebenso ein persönlicher Blog, der kreative Reisen dokumentiert wie eine Ressourcen-Website für Reise- und Tourismusunternehmen.

 


 

KURZFASSUNG

Von Jänner 2008 bis Mai 2009 lebte, reiste und arbeitete die junge Absolventin des Tourismusmanagement-Studiums am IMC Krems, Mag. (FH) Elena Paschinger, in Neuseeland. Sie hat dort verschiedenste Formen der Arbeit kennen gelernt (“Volunteering”, also Freiwilligen-Arbeit, die Tätigkeit bei touristischen Destinationsmangement-Firmen, Netzwerkentwicklung einer touristischen Marketinggesellschaft “Creative Tourism New Zealand", Marketing eines Spa-Hotels auf der Nord-Insel Neuseelands, sowie die Tätigkeit als Übersetzerin, Texterin und Naturpark-Führerin für die Firma “Real Journeys”, welche im Fjordland im Südwesten von Neuseelands Südinsel ihren Firmensitz hat.

In ihrem Vortrag wird sie über die unterschiedlichen Arbeitswelten Neuseelands berichten, ihre Eindrücke der sogenannten “work ethics” vor Ort schildern, und diese um aktuelle Berichte ihres nach wie vor aktiven Netzwerks in Neuseeland ergänzen. Sie geht dabei auf Details ihrer früheren Gehaltszettel genauso ein, wie Selbstverständlichkeiten am neuseeländischen Arbeitsplatz, was die Kiwis bei der Arbeit grundsätzlich von den Österreichern unterscheidet, und steht nach ihrem Vortrag gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Seit ihrer ersten Zeit in Neuseeland ist die junge Weltenbummlerin bereits zwei weitere Male dort gewesen, spricht mittlerweile sieben Sprachen fließend und hat auch ein paar Worte in “Te Reo”, der Sprache der Maori-Ureinwohner Neuseelands, in petto !

 

ABSTRACT

From January 2008 until May 2009, young tourism management graduate, Mag. (FH) Elena Paschinger lived, travelled and worked in New Zealand.
“Down under”, she experienced various forms of work (volunteering, working for touristic destination management companies, professional networking services for the marketing association "Creative Tourism New Zealand", marketing of a spa hotel on the North Island of New Zealand, as well as working as a translator, writer and nature park guide for the company "Real Journeys", which is based in Fjordland in the southwest of New Zealand's South Island).

In her presentation, she will share her impressions of the different workplaces she experienced in New Zealand, describe the differences in work ethics, and supplement these with current reports of her still active network in New Zealand.

She will discuss details of pay slips as well as talk about what fundamentally distinguishes Kiwis and Austrians at work. After her talk, she’ll be happy to answer any further questions you may have. Since her first time in New Zealand, the young globetrotter has made it there two more times, now speaks seven languages fluently and also has a few words up her sleeve in "Te Reo", the language of the Maori native people of New Zealand!

Veranstaltungen

Destinationsentwicklung: Zukunftsvision Planetendorf Puchenstuben - ein neues Nischenprodukt für interessierte Sternderlgucker

Samstag, 10. September 2022 Fahrt ins Planetendorf Puchenstuben (Bez. Scheibbs, NÖ) ein neues Nischenprodukt für interessierte Sternderlgucker … Weiterlesen
After Work Session: Best Practices für den Hotel-Direktvertrieb

Die Wiener Hotellerie sieht sich bei der Anpassung und Weiterentwicklung in der COVID-Ära mit ganz eigenen Herausforderungen konfrontiert und muss… Weiterlesen
OBSERVER - aktuelle Media Services // Generalversammlung des Club Tourismus

OBSERVER - Fachvortrag & Generalversammlung des Club Tourismus Termin: Freitag, 29. April 2022, 16:30 Uhr Ort: Simm's Hotel,… Weiterlesen

Top Jobs

JOB: Radtourenguide bei WinEcycle Tours ® Langenlois, Saison 2022

Zu deinem Verantwortungsbereich als Guide gehören unter anderem: • Selbstständige Durchführung der Touren nach vorgegebenem Plan mit… Weiterlesen
Projektmitarbeit Nachhaltige Tourismusentwicklung

Die Naturfreunde Internationale (NFI) ist der Dachverband der Naturfreundebewegung mit 45 Mitgliedsverbänden weltweit. Im Mittelpunkt unserer Arbeit… Weiterlesen
Gesucht: Marketing Manager (m/w/d) für ein spannendes Projekt

Gesucht! Möchten Sie eines der innovativsten Projekte im österreichischen Tourismus mitgestalten und verantwortlich umsetzen? Dann werden Sie von… Weiterlesen